AGUS e.V.

- Gruppe Brüggen, Kreis Viersen -

AGUS - weitere Angebote

Über unsere AGUS-Bundesgeschäftsstelle erhalten Sie weitere Angebote:

  • In kostenlosen Unterlagen, wie z. B. Faltblättern zur Trauer nach Suizid oder den AGUS-Rundbriefen, erhalten Suizidtrauernde erste wichtige Informationen.

  • Als Ergänzung zu den Selbsthilfegruppen bietet AGUS Wochenendseminare für Suizidtrauernde an. Unter dem Titel „Vertrauen wagen!“ finden unter der Leitung von Chris Paul und ihrem Team ausgebildeter Trauerbegleiterinnen und Trauerbegleiter Seminare für betroffene Eltern, Geschwister, Partner und Kinder statt.

  • Die Themenbroschüren greifen Fragestellungen auf, die sich Betroffene immer wieder stellen: „Trauer nach Suizid bei Kindern und Jugendlichen“ oder „Hört das denn nie auf? Trauer nach Suizid und Zeit.“

  • Um das Thema Suizid weiter aus dem Tabubereich zu bringen und um die Gesellschaft für die Situation von Hinterbliebenen zu sensibilisieren, wurde die Wanderausstellung konzipiert.

  • Im Internetforum der Homepage besteht rund um die Uhr die Möglichkeit des Austauschs. Es ist ein geschützter Raum, zu dem nur Betroffene Zutritt haben. Dort gibt es verschiedene Themengruppen, wie z. B. „Verlust des Geschwisters durch Suizid“

  • Die jährlich stattfindende AGUS-Jahrestagung ist die zentrale Veranstaltung für Suizidtrauernde, zu der ca. 200 Teilnehmende aus ganz Deutschland anreisen. In Vorträgen, Gesprächsgruppen und Workshops geht es um Austausch und Informationsvermittlung.

  • Parallel dazu finden unter den Titeln „Young Survivor-Kids“ und „Young Survivors“ Workshops für Kinder von acht bis zwölf und dreizehn bis achtzehn Jahren statt.

Sie erreichen die AGUS-Bundesgeschäftstelle unter Öffnet internen Link im aktuellen FensterKontakte.

Nach oben